Dies ist eine Liste alle Gespräche die Owain führen kann.

Owain und Noire c[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Noire: HNNNNRRRGGGHHH!

Owain: Oha, Noire! Da hast du aber ganz schön schwer zu schleppen. Was hast du vor?

Noire: Iiiiiiep! ...O-oh! Hallo, Owain! Ich war auf dem Markt, ein paar Zutaten einkaufen.

Owain: Mann, sieht ganz schön schwer aus. Lass mich dir ein wenig helfen.

Noire: Ähm, aber... Bist du dir sicher?

Owain: Sicher bin ich sicher! Leg sie einfach da hin und lass das den strahlenden Ritter machen!

Noire: Tut mir leid, dich damit zu belästigen. Aber vielen Dank.,#

Owain: Ich bin von Natur aus ein einsamer Wolf, aber wenn eine Dame in Nöten-- Bei roten Haar von Eliwood! Das ist aber wirklich schwer! Ist das ganze Zeug fürs Abendessen?

Noire: Nein, eigentlich nicht. Ich wollte mich mal an Konfekt versuchen.

Owain: Ha! Und was musst du konferieren?

Noire: Ähm, nein. Konfekt. Das sind gebackene Naschereien, kleine Kuchen und so... Deshalb habe ich Mehl, Milch, Eier, Honig und ein paar Früchte einkauft.

Owain: Uiiii! Du bist eine erstaunliche Bäckerin!

Noire: Ähm, na ja, ich habe bisher nichts gebacken. Eigentlich ist das mein erster Versuch. Aber vielleicht willst du sie... versuchen? Ich meine... wenn du... willst?

Owain: Oh, das würde ich gerne! Meine Schwerthand dürstet immer nach Konversation!

Noire: Ähm, Konfekt. Das ist ein ganz anderes... A-ach vergiss es. Danke, Owain. Ich versuche. Dich nicht zu enttäuschen!

Owain und Noire b[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Owain: He, Noire! Ich bin hier, um mir den Bauch mit Kuchen vollzuschlagen!

Noire: Iiiep! O-Owain! Hallo...

Owain: Uiii, das riecht aber wunderbar hier! Da läuft mir das Wasser im Mund zusammen.

Noire: Ich hoffe, sie sind gut. Manche dieser Mischungen sind ein wenig knifflig.

Owain: Ich lasse meinen Magen entscheiden, wer leben und wer sterben darf! Gib mir das! Mampf! Kau! Schleck!

Noire: Bei der jonglierten Axt von Kevin! Das ist ERSTAUNLICH!

Owain: W-wirklich? Oh, das freut mich aber... Noire: Es ist wie ein Geschmacksblitz aus einer schaumigen Wolke von perfekter Gestalt! Ist das Rezept von deiner Mutter? Denn es schmeckt wirklich MAGISCH!

Owain: Ja, ist es. Ich wollte es schon lange mal probieren, aber es fehlten die Zutaten.

Noire: Ha! Du sagst es! Ich hab den Großteil der Zukunft damit verbracht, Käfer zu essen. Also, wie nennst du diesen kleinen Happen eigentlich?

Owain: Ich... Ich weiß nicht. Im Rezept war nie von einem Namen die Rede.

Noire: Dann werde ich ihm einen geben!

Owain: Ähm... das wirst du?

Noire: Klar! Wenn du keinen kennst, dann sicher auch sonst keiner. Ich gebe ihm einen Neuen!

Owain: Ich... Ich denke, das ist in Ordnung.

Noire: Ein harmonischer Konflikt von Süße und Bitterkeit inmitten eines erdbraunen Feldes. Aufgeschnitten sieht man zwei Schichten, die sich wie Liebende umschlingen. Gleich hab ich es... GLEICH...HAB...ICH...ES... Der Garten der ewigen Zuneigung!

Owain: Das... Das ist wunderschön, Owain! Du bist ein Dichter! Du hasst gedichtet!

Noire: Hab ich? Ich meine, ähm... Hahaha! Natürlich hab ich!

Owain: Oh, es gibt so viele Kuchen, die du unbedingt probieren solltest! Selbst in der Vergangenheit ist es wegen des Krieges schwer, Zutaten zu finden.

Noire: Fürchte dich nicht, meine liebe Bäckerin! Ich bin sicher, uns wird etwas einfallen.

Owain: Ähm, also, wenn ich wieder etwas backe... Gibst du ihn dann einen Namen? W-wie eben gerade? Ich meine, wie ein Gedicht?

Noire: Klar, warum nicht?!?

Owain und Noire a[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Owain: He, Noire!

Noire: Iep! H-hallo, Owain...

Owain: Du kannst nicht zufällig einen dieser Kuchen backen? Mich verlangt es nach Süßem.

Noire: Oh, tut mir leid! Mir sind leider die Zutaten ausgegangen.

Owain: Ja... So etwas habe ich mir schon gedacht.

Noire: Es tut mir wirklich leid...

Owain: Du musst dich nicht entschuldigen! Das ist nur ein weiterer Grund für mich, für den Frieden zu kämpfen!

Noire: Ich... Ich freute mich bereits darauf, wieder ein Gedicht von dir zu hören.

Owain: Darauf bist du ganz vergessen, was?

Noire: Iiiep! E-entschuldige!

Owain: Oje, du bist wirklich nervös. Also, wenn du einen beliebigen Kuchen backen könntest, welcher würde das sein? Der letzte hat wie Schokolade geschmeckt, aber es muss auch noch andere geben.

Noire: Nun, es gibt Hefekuchen, die isst man mit Marmelade und Butter... Ähm, und dann luftige Kuchen, die mit Beeren garantiert werden... Es gibt so viele. Ich weiß nicht, welchen ich ausprobieren wollte.

Owain: Ufff, ich hätte nicht fragen sollen. Mein Magen knurrt schon allein davon!

Noire: S-sag mal, Owain...

Owain: Hm?

Noire: Reicht dir schon eine Beschreibung, um dir einen Namen auszudenken? Ich meine... Könntest du ein Gedicht für einen Kuchen machen, denn es noch gar nicht gibt?

Owain: Neee! Geht nicht. Der inspirierende Funke zündet erst mit dem Guss auf dem Kuchen. Es ist, als würde der Geschmack mir die Worte aus der Seele schütteln!

Noire: Oh... Dann muss ich mich bei der Suche nach Zutaten einfach doppelt anstrengen!

Owain: Mach aber bloß nichts Verrücktes! Ich will nicht, dass du eine alte Dame ausraubst oder so was in der Art.

Noire: Nun, DAS werde ich nicht tun.

Owain: Das will ich gar nicht wissen!

Owain und Noire s[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Noire: O-Owain! Ich habe noch einen Kuchen gebacken!

Owain: Hast du? Kann ich einen Bissen haben? Biiiiiiiiite?!?

Noire: Selbstverständlich! Ich... Ich habe ihn nur für dich gebacken.

Owain: Oh, Wahnsinn, der sieht ja klasse aus! Alle Mann klar zum Spachteln! Jo-ho! Mampf! Schnauf! Kau! Schlörp! ...BÖÖÖÖÖÖRP! Oh, ihr Götter. Ich spüre sie! Ich spüre die Inspiration! Achtung! Gleich ist es so weit!

Noire: Ich war noch nie so gespannt wie jetzt!

Owain: Die Aromen wirbeln herum wie die Adern im Marmor einer riesigen Kuchenkathedrale! Eine Geruchssymphonie funkelt im Raum mit Noten aus geschmeidigen Gewürzen! Zitrusgelbes Licht strahlt wie durch ein Buntglasfenster! JEEETZT... IST... ES... So... WEIIIIT... Der Hochtempel der strengen Erhabenheit!

Noire: Ein... T-Tempel? Mein Kuchen... ein Tempel?

Owain: Und vor dem Altar geben sich ein Prinz und eine Prinzessin das Jawort!

Noire: Eine königliche Hochzeit?!? Du meine Güte!

Owain: Oh, Noire! Ich kann den Gedanken eines Lebens ohne deine Kuchen nicht ertragen! Heirate mich, Noire! Heirate mich!

Noire: … Hehe... Hehehehehehe... Muahahahahaha! BLUT UND DONNER!

Owain: Iiiiiiiiiieks! H-he! Tut mir leid! Du kannst auch einfach nein sagen, wenn du willst! K-Kein Problem!

Noire: Du HAST IHN GESTOHLEN!

Owain: Ich habe w-was gestohlen?!?

Noire: MEINEN PLAN! Der Kuchen war dazu gedacht, dich weich zu klopfen, bevor ich dich dasselbe frage! Und jetzt hast du deine Grenzen überschritten und meinen Plan ruiniert! UNVERSCHÄMTHEIT!

Owain: A-aber warte! Wir bekommen beide, was wir wollen! Kommt es da wirklich noch darauf an, wer zuerst gefragt hat?!?

Noire: … ...Oh. K-klar. Ja, natürlich. Das tut mir furchtbar leid. Ich hätte dich nicht anbrüllen sollen, Owain. Ich war nur ein wenig... überwältigt.

Owain: He, ich weiß, wie das läuft. Ich kann mich manchmal auch kaum beherrschen. Vielleicht ist das noch ein Grund, warum wir gut zusammenpassen würden? ...Vielleicht?

Noire: Oh, Owain! Ich bin so verliebt in dich! Ich liebe es, wie du mit offenem Mund isst! Ich liebes es, wie du Dinge benennst! Ich liebe alles an dir!

Owain: Also, jetzt sorgst du dafür, dass ICH etwas überwältigt bin! Noire: Hihihi!

Owain und ... c[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.